Newsletter Help-Line Feedback Foren Anmeldung
YoungAvenue.de Mitsurfen.Mitreden.

Info-Säule

Anlaufstellen
Jugendamt
Gesundheitsamt
Sozialamt
Ausländeramt
Jugendpolitik
Jugendnachrichten
Aktiv Politik
Gemiensam statt einsam
Schule gegen Rechts
Informationen & Money
Geld
Schulden
BAföG
Job
HomepageInfo-SäuleInformation & Money

BAFÖG

Informationen rund um das Bafög

Das BAföG (BundesAusbildungförderungsgesetz) soll jedem jungen Menschen die Möglichkeit eröffnen, unabhängig von seiner sozialen und wirtschaftlichen Situation eine Ausbildung zu absolvieren, die seinen Fähigkeiten und Interessen entspricht. Dabei erhalten Schülerinnen und Schüler nur dann Förderung, wenn sie nicht bei den Eltern wohnen und notwendig auswärts untergebracht sind.Bei einer Förderung eines Studiums muss zum Ende des 4.Fachsemesters (z.T. sogar schon zum Ende des 2.Semesters) einen Leistungsnachweis beim BAföG-Amt vorlegen, um weiter BAföG zu bekommen.

Grundsätzlich muss jedes Jahr erneut ein Antrag gestellt werden (der sogenannte Weiterförderungsantrag). Dies tut ihr am besten so früh wie möglich, damit zwischendurch nicht Ebbe in eurer Kasse ist.

Bei einer Förderung eines Studiums muss zum Ende des 4.Fachsemesters (z.T. sogar schon zum Ende des 2.Semesters) einen Leistungsnachweis beim BAföG-Amt vorlegen, um weiter BAföG zu bekommen. Grundsätzlich muss jedes Jahr erneut ein Antrag gestellt werden (der sogenannte Weiterförderungsantrag). Dies tut ihr am besten so früh wie möglich, damit zwischendurch nicht Ebbe in eurer Kasse ist.

Das BAföG ist für Studierende zur Hälfte ein Zuschuss (,d.h. es muss nicht zurückgezahlt werden), die andere Hälfte ist ein zinsloses Darlehen, dass Ihr später (i.a. fünf Jahre nach der letzten BAföG-Rate) zurückzahlen müsst. Für Schüler ist die BAföG-Förderung in den meisten Fällen ein Vollzuschuss, d.h. es muss nichts zurückgezahlt werden.

Das BaföG wird in der Regel für die jeweils für ein Studium festgelegte Förderungsdauer bewilligt. Darüber hinaus gibt es noch die sogenannte "Hilfe zum Studienabschluss" für das letzte Jahr des Studiums (nach Überschreiten der Förderungshöchstdauer). Diese wird in selber Höhe wie das reguläre BAföG gewährt, ist allerdings im Gegensatz zum regulären BAföG zu 100% ein verzinstes Bankdarlehen, d.h. es muss vollständig mit Zinsen zurückgezahlt werden.

Links:

  • www.das-neue-bafoeg.de: umfassende Informationen zum BaföG, aber auch zu Stipendien und Bildungskredit gibt es auf der Seite des Bundesministerium für Bildung und Forschung. Außerdem findet ihr hier Antragsformulare, Beispielrechnungen, Gesetzestexte und vieles mehr.
  • www.bafoeg-rechner.de: Hier erfährst du, welche Kriterien erfüllt sein müssen, damit es überhaupt BAföG gibt. Mit dem Bafögrechner kannst du herausfinden, ob du überhaupt einen Anspruch auf BAföG hast. Außerdem kannst du hier Hintergrundinformationen zur Geschichte des BaföGs bekommen.
  • www.studentenwerke.de: Informationen über BaföG für das Studieren im Ausland