Newsletter Help-Line Feedback Foren Anmeldung
YoungAvenue.de Mitsurfen.Mitreden.

Info-Säule

Anlaufstellen
Jugendamt
Gesundheitsamt
Sozialamt
Ausländeramt
Jugendpolitik
Jugendnachrichten
Aktiv Politik
Gemiensam statt einsam
Schule gegen Rechts
Informationen & Money
Geld
Schulden
BAföG
Job
HomepageInfo-SäuleAnlaufstellen
Sozialdamt

Was versteht man unter einem Sozialamt?
Das Sozialamt versteht sich als Anwalt der Menschen, die sich in einer persönlichen oder wirtschaftlichen Notsituation befinden und die nicht aus eigener Kraft zu einer Teilhabe am gesellschaftlichen Leben in der Lage sind.

Die Aufgabenbereiche eines Sozialamtes sind sehr vielfältig. Z.B.:

  • Hilfen zum Lebensunterhalt (Sach- und Geldleistungen, Hilfe zur Arbeit..)
  • Behindertenhilfe ( Eingliederungshilfen für Behinderte,...)
  • Wohngeld (Mietzuschüsse, Ausstellen von Wohnberechtigungsscheinen..)
  • Altenhilfe (Hilfe zur Pflege in Einrichtungen...)
  • Sonstige Hilfen (Hilfeleistungen in besonderen Lebenslagen...)
  • Sozialhilfe

Der Umfang der Leistungen richtet sich im Einzelfall danach, was im Einzelfall erforderlich ist, und wie die persönlichen Einkommens- und Vermögensverhältnisse aussehen.

Neben den laufenden Leistungen zum Lebensunterhalt, gibt es außerdem die Möglichkeit (immer vom Bedarfsfall ausgehend) von einmaligen Hilfen, wie z.B. für Kleidung und Wohnungsrenovierung.