Newsletter Help-Line Feedback Foren Anmeldung
YoungAvenue.de Mitsurfen.Mitreden.

Infobus zur sexuellen Gewalt

Infos für Betroffene
Allgemeine Infos
Gefühle Betroffener
Sexualität und Sexuelle Gewalt
Was kann ich tun?
Hilfe
Hilfe für Betroffene
Hilfe für Geschwister
Hilfe für Freunde
Helpline
Medezinische Infos
Ängste
Ist alles in Ordnung?
Arzt oder Ärztin?
Die Untersuchung
Rechtliche Hintergründe
Die Sexualstraftaten
Die Anzeige
Das Strafverfahren
Das Zivilverfahren

HomepageInfobusMedizinische Infos

Die Untersuchung

Was wird genau untersucht? Warum?
Der Arzt/die Ärztin wird dich fragen, ob du Schmerzen und Beschwerden hast. Wenn du einverstanden bist, untersucht er/sie auch deine Geschlechtsorgane. Manchmal ist es erforderlich, dass diese Untersuchung bei Mädchen ein Frauenarzt/eine Frauenärztin (Gynäkologe/Gynäkologin) macht und bei Jungen ein Urologe/eine Urologin, der/die Spezialist/in für den Penis und die harnableitenden Organe, z.B. die Blase, ist.

Vielleicht wird auch eine Ultraschalluntersuchung gemacht. Dabei bekommst du ein kaltes Gel auf den Bauch und der Arzt/die Ärztin hält den Schallkopf auf deinen Bauch – das tut nicht weh - und ihr könnt gemeinsam auf einem Bildschirm sehen, wie es in deinem Bauch aussieht.

Manchmal nimmt man Blut ab, um nach ansteckenden Krankheiten zu suchen.

Bei Mädchen wird eventuell ein Abstrich aus der Vagina (=Scheide) gemacht (keine Sorge, das ist schmerzfrei) und versucht Flüssigkeit aufzufangen (aus der Vagina, dem Po, auch Speichel aus dem Mund), um Zellen zu finden, die ggf. in einem Verfahren als Beweis genutzt werden könnten.