Newsletter Help-Line Feedback Foren Anmeldung
YoungAvenue.de Mitsurfen.Mitreden.

Infobus zur sexuellen Gewalt

Infos für Betroffene
Allgemeine Infos
Gefühle Betroffener
Sexualität und Sexuelle Gewalt
Was kann ich tun?
Hilfe
Hilfe für Betroffene
Hilfe für Geschwister
Hilfe für Freunde
Helpline
Medezinische Infos
Ängste
Ist alles in Ordnung?
Arzt oder Ärztin?
Die Untersuchung
Rechtliche Hintergründe
Die Sexualstraftaten
Die Anzeige
Das Strafverfahren
Das Zivilverfahren

HomepageInfobusInfos für Betroffene
Sexualität und Sexuelle Gewalt

Der Unterschied zwischen Sexualität und sexueller Gewalt

Sexualität ist ein menschliches Grundbedürfnis und umfasst den ganzen Menschen mit seinem Körper, seiner Psyche und seinen sozialen Beziehungen zu anderen Menschen. Sexualität hat verschiedene Funktionen: sie dient der Befriedigung von Lust, der Herstellung einer Identität, dem Aufbau von Beziehungen zu anderen Menschen und zur Fortpflanzung und ist mehr als Geschlechtsverkehr und Orgasmus. Sie umfasst verschiedene sexuelle Aktivitäten, die mal sanft und zärtlich, mal wild und verspielt ausgelebt werden. Sie müssen in der sexuellen Entwicklung erst gelernt werden und verändern sich im Leben ständig. Sie können auch zu Konflikten oder unangenehmen Gefühlen führen. Sexualität ist eine positive Lebensenergie, die auf den Austausch mit dem eigenen Körper und gleichberechtigten Partnern ausgerichtet ist, um Lust, Spaß und Anerkennung zu empfinden.

Sexuelle Gewalt dagegen ist die Durchsetzung der Bedürfnisse des einen (Erwachsenen oder Jugendlichen) gegen die Bedürfnisse des anderen (Kind oder Jugendlichen) in einer ungleichen Beziehung. Sie geht mit Zwang und/oder Geheimhaltung einher und führt zu Abwertung oder Erniedrigung. Sie basiert auf einer ungleichen Machtbeziehung und hat negative Folgen für die Betroffenen. Sexuelle Gewalt wird genutzt, um eigenen sexuelle Bedürfnisse zu befriedigen, aber auch Bedürfnisse nach Macht, Anerkennung oder Nähe zu erfüllen.