Newsletter Help-Line Feedback Foren Anmeldung
YoungAvenue.de Mitsurfen.Mitreden.

Gesundheitszentrum

Schönheit und Coolness
Was findest du schön?
Was findet „man“ schön?
Zu dick, zu dünn
Ess-Krankheiten
Coolness
Schöne und blöde Gefühle
Wie geht es dir?
Wie geht es mir?
Miese Gefühle
Sich selber lieben
Mädchenkörper – Jungenkörper
Dein Körper
Mädchen
Jungs
Geschlechtsreife..
Wörterwettbewerb
Zu kurz, zu lang,
zu groß, zu klein
Sex
Warum überhaupt Sex?
Höhepunkte
Wann ist es soweit?
Verhütung
Beim ersten Mal verhüten?!
Kondome: Gefühlstöter oder Lustverlängerer
Die Pille
Was es noch gibt
Schwanger?!
Sexuelle Krankheiten
Geschlechtskrankheiten
Was tun?
Aids
Ärztinnen und Ärzte
Frauenarzt/ Frauenärztin
Schweigepflicht
Männerarzt

HomepageGesundheitszentrumSexuelle Krankheiten

Aids

Das Wort Aids lässt bei allen Leuten die Alarmglocken läuten. Das liegt daran, dass diese Viruserkrankung tödlich ist. Es wird zwar ganz viel geforscht, um ein Gegenmittel zu finden, aber bislang gibt es lediglich Medikamente, die den Verlauf verlangsamen.

Als das Aids-Virus HIV (Humanes Immunschwäche Virus) Ende der 70er Jahre von Ärzten entdeckt wurde und man später hier immer häufiger davon hörte, machten die wildesten Gerüchte über die Ansteckungsmöglichkeiten die Runde. Einfach, weil man so eine Panik bekam und eben nicht viel darüber wusste. So glaubten manche, man dürfte nicht mehr mit anderen aus einem Glas trinken, und auch durch Küssen oder sogar die Hand geben könnte Aids übertragen werden. Das stimmt alles nicht. Das HIV-Virus ist nur in drei verschiedenen Körperflüssigkeiten ausreichend vorhanden: Im Blut, in der Samenflüssigkeit bei Jungen und Männern und in der Scheidenflüssigkeit bei Mädchen und Frauen. Das bedeutet: Aids kann durch ungeschützten Geschlechtsverkehr übertragen werden, durch den gemeinsamen Gebrauch von Spritzen, durch Blutübertragungen, bei der Geburt von der Mutter auf das Kind oder die Übertragung von Körpergewebe.

Wenn du wissen möchtest, ob du Aids hast, kannst du einen Aids-Test machen lassen. Kostenlos beim Gesundheitsamt und außerdem bei jeder Ärztin und jedem Arzt. Hier wird dir Blut abgezapft, und das wird nach den HIV-Antikörpern abgesucht. Etwa drei Monate nach dem letzten ungeschützten Sex können mit ausreichender Sicherheit Aussagen über eventuelle Antikörper im Blut gemacht werden.