Newsletter Help-Line Feedback Foren Anmeldung
YoungAvenue.de Mitsurfen.Mitreden.

Gesundheitszentrum

Schönheit und Coolness
Was findest du schön?
Was findet „man“ schön?
Zu dick, zu dünn
Ess-Krankheiten
Coolness
Schöne und blöde Gefühle
Wie geht es dir?
Wie geht es mir?
Miese Gefühle
Sich selber lieben
Mädchenkörper – Jungenkörper
Dein Körper
Mädchen
Jungs
Geschlechtsreife..
Wörterwettbewerb
Zu kurz, zu lang,
zu groß, zu klein
Sex
Warum überhaupt Sex?
Höhepunkte
Wann ist es soweit?
Verhütung
Beim ersten Mal verhüten?!
Kondome: Gefühlstöter oder Lustverlängerer
Die Pille
Was es noch gibt
Schwanger?!
Sexuelle Krankheiten
Geschlechtskrankheiten
Was tun?
Aids
Ärztinnen und Ärzte
Frauenarzt/ Frauenärztin
Schweigepflicht
Männerarzt

HomepageGesundheitszentrumSexuelle Krankheiten

Was tun?

Als vorbeugende Maßnahme gegen Ansteckung helfen in den allermeisten Fällen Kondome. Außerdem können Mädchen ihre Scheidenflora, die ja einen Schutz gegen Bakterien bildet, dadurch stärken, indem sie keine Seife oder Waschcremes oder Intimsprays benutzen, um die Scheide zu reinigen. Lauwarmes Wasser reicht zum Waschen völlig aus.

Früher wurde angeblich Petersilie gegen Geschlechtskrankheiten eingesetzt, sie wirkt entwässernd und spült Bakterien heraus. Heute verschreiben Ärzte Salben oder Antibiotika. In vielen Fällen muss sich der Partner oder die Partnerin mitbehandeln lassen. Außerdem müsst ihr beide – wenn es euch erwischt hat –eine Zeit lang ohne Sex leben, damit ihr euch nicht gegenseitig immer wieder ansteckt.