Newsletter Help-Line Feedback Foren Anmeldung
YoungAvenue.de Mitsurfen.Mitreden.

Anwaltskanzlei

Anwaltszimmer
Urlaub mit Freund/in
Meine Privatsphäre
Sex, Drugs and Rock´n Roll
Verlobung und Hochzeit
Sprechzimmer
Jugendanwältin
So veläuft die Sprechstunde
Sprechstunde
Rechtsforum
Kinder und Jugendrechte
Kinderrechts-konvention
Wirkung der Konvention
Kinder- und Jugendhilfegesetz
Grundrechte von Kindern
Alles was Recht ist
Das Jugendstraf-recht
Das Jugendstraf-verfahren
Der Jugendgerichts-helfer
Gestze und Paragraphen

HomepageAnwaltskanzleiKinder und Jugendrechte

Kinder- und Jugendhilfegesetz

Kinder & Jugendliche haben einen Anspruch auf Erziehung,...

und das ist etwas Positives! Erziehung bedeutet nämlich nicht nur, dass dir etwas verboten wird sondern auch, dass für dich gesorgt wird. Deine Eltern sind verpflichtet, für Unterkunft, Essen und Kleidung aber auch für Spielzeug, Bücher etc. zu sorgen. Manchmal können Eltern nicht für eine gute Entwicklung ihrer Kinder sorgen, weil sie überfordert sind oder zu wenig Geld haben. Dann muss der Staat helfen. Im Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) ist festgelegt, wie er dies tun darf darf, denn er darf sich nicht einfach in das Familienleben einmischen. Die Erziehungshilfe kann auf verschiedene Arten geleistet werden: Eltern und Kinder können sich z.B. an das Jugendamt wenden, wenn es Erziehungsproblemen gibt. Lassen sich die Probleme nicht lösen und wird das Kind gefährdet, dann kann es in einer Pflegefamilie, einem Heim oder einer Wohngruppe untergebracht werden. Übrigens zählen auch Jugendclubs und Jugendberatung zu den Erziehungshilfen, die das KJHG den Kindern garantiert!